AutorenImpressumRegistrierungKontaktAGBsHilfeBücher
Home Leben Politik Ausbeutung der Familie in Deutschland

Ausbeutung der Familie in Deutschland

Drucken
Leben - Politik


Als Betroffener der desolaten Familien- und Sozialpolitik Deutschlands, habe ich mich auf die Suche gemacht, ob ich dazu gute Artikel von anderen denkenden Menschen aus unserem Land finden kann, die nicht nur rohrspatzmäßig heiße Luft ablassen wollen.

Leistungsträger sind nach Ansicht unserer politischen Elite nachweislich diejenigen, welche die Leistung anschaffen und nicht die, die sie tatsächlich vollbringen. Zumindest wissen wir alle aus eigener Erfahrung, dass Manager und Menschen in leitenden Funktionen mit nach oben offenen Salären rechnen können. Der abhängig beschäftigte Mensch, dessen Familie zuhause wartet, die er liebt und für die er alles gibt lässt sich von seinem Vorgesetzten zu Höchstleistungen antreiben, die dem Antreiber zu noch höheren Gehältern gereichen. Ist der abhängig beschäftigte am Ende ausgezehrt und verbraucht, wird dieser ausgetauscht und durch einen Jüngeren ersetzt.

Unsere politische Landschaft ehrt dabei den Antreiber (Manager), tituliert ihn mit "Leistungsträger" oder "Vorbild" und beschimpft den Abhängigen, der aufgrund der fatalen Situation seines Lebens und seiner Herkunft, auf die soziale Gemeinschaft angewiesen ist, als "Sozialschmarotzer" (Hartz IV).

Lesenswerte Artikel über die systematische Ausbeutung der Menschen in Deutschland, die sich durch die neue politische Konstellation mit FDP und CDU nun weiter verschärfen wird:

http://www.erziehungstrends.de/Ausbeutung/Familien/6

http://www.meinpolitikblog.de/2009/12/16/ackermann-will-mehr-freiheit-fr-die-ausbeuter-deutschland-taumelt/

http://www.online-polemik.de/arbeitslosigkeit.htm

 

Autor: Oliver Neumann